Barabfindung


Auf Grundlage des Umwandlungsbeschlusses der Hauptversammlung der DO Deutsche Office AG am 12. Juli 2016 erhalten diejenigen ehemaligen Aktionäre der DO Deutsche Office AG für diejenigen Aktien, die die Aktionäre ordnungsgemäß zur Hauptversammlung angemeldet haben und für die sie in der Hauptversammlung gegen den Umwandlungsbeschluss ordnungsgemäß Widerspruch zur Niederschrift des Notars erklärt haben, eine Barabfindung in Höhe von EUR 4,68 je rechnerischem Anteil am Festkapital der alstria office Prime Portfolio GmbH & Co. KG in Höhe von EUR 1,00 (entspricht einer Stückaktie an der DO Deutsche Office AG vor dem Wirksamwerden des Formwechsels) für den Fall, dass sie ihren Austritt aus der alstria office Prime Portfolio GmbH & Co. KG erklären. Die Angemessenheit der Barabfindung wurde durch den vom Landgericht Köln ausgewählten und bestellten sachverständigen Prüfer BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München, geprüft und bestätigt.

Ein Formblatt, mit dessen Hilfe die Annahme des Barabfindungsangebots und der Austritt aus der alstria office Prime Portfolio GmbH & Co. KG erklärt werden kann, finden Sie hier: Austrittsformular

Weitere Informationen zur Barabfindung finden Sie hier: Abfindungsbekanntmachung Bundesanzeiger